Asunción (dpa) - Paraguays Nationalelf wird die nächste WM-Qualifikation unter Führung des Kolumbianers Juan Carlos Osorio bestreiten, teilte der paraguayische Fußballverband APF mit. Osorio war bei der WM in Russland Coach der mexikanischen Mannschaft.

Der Vertrag Osorios laufe bis Ende der südamerikanischen Qualifikation zur WM 2022 in Katar, hieß es in der offiziellen Mitteilung. Paraguay steht seit Oktober 2017 ohne Trainer da, nachdem das Team im Heimspiel gegen Venezuela 0:1 verloren und das Ticket nach Russland verpasst hatte.

Osorio (57) hatte die "Tricolor" drei Jahre lang geführt und für Mexiko als Sieger der Nord- und Mittelamerikanischen Concacaf-Quali den Flug nach Russland gebucht. Dort schied die mexikanische Mannschaft mit einer 0:2-Niederlage gegen Brasilien im Achtelfinale aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.