Ehemaliger Trainer Mexikos
Kolumbianer Osorio neuer Trainer Paraguays Nationalelf

Bild: dpa-infocom GmbH
Der Kolumbianer Juan Carlos Osorio ist neuer Nationaltrainer von Paraguay. Foto: Marius BeckerBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Asunción (dpa) - Paraguays Nationalelf wird die nächste WM-Qualifikation unter Führung des Kolumbianers Juan Carlos Osorio bestreiten, teilte der paraguayische Fußballverband APF mit. Osorio war bei der WM in Russland Coach der mexikanischen Mannschaft.

Der Vertrag Osorios laufe bis Ende der südamerikanischen Qualifikation zur WM 2022 in Katar, hieß es in der offiziellen Mitteilung. Paraguay steht seit Oktober 2017 ohne Trainer da, nachdem das Team im Heimspiel gegen Venezuela 0:1 verloren und das Ticket nach Russland verpasst hatte.

Osorio (57) hatte die "Tricolor" drei Jahre lang geführt und für Mexiko als Sieger der Nord- und Mittelamerikanischen Concacaf-Quali den Flug nach Russland gebucht. Dort schied die mexikanische Mannschaft mit einer 0:2-Niederlage gegen Brasilien im Achtelfinale aus.

Das könnte Sie auch interessieren