Ehemaliger Nationalspieler
Tobias Rau wird Aufsichtsrat bei Eintracht Braunschweig

Bild: dpa-infocom GmbH
Der ehemalige Fußballprofi Tobias Rau soll in den Aufsichtsrat von Eintracht Braunschweig einziehen. Foto: Friso GentschBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Braunschweig (dpa) - Der frühere Fußball-Nationalspieler und gebürtige Braunschweiger Tobias Rau soll in den Aufsichtsrat des kriselnden Zweitliga-Absteigers Eintracht Braunschweig einziehen, wie der Aufsichtsrats-Vorsitzende Sebastian Ebel bestätigte.

Wir freuen uns sehr, dass wir unseren ehemaligen Verteidiger und Nationalspieler Tobias Rau in mehreren Gesprächen für diese Aufgabe gewinnen konnten", sagte Ebel. "Tobias verfügt durch seine jahrelange Erfahrung im Profifußball über das entsprechende Fachwissen, stammt zudem aus Braunschweig und identifiziert sich mit der Eintracht.

Der 36 Jahre alte Rau spielte früher in der Jugend und von 1999 bis 2001 auch in der damaligen Regionalliga Nord für die Eintracht. Anschließend wechselte der siebenfache Nationalspieler zum VfL Wolfsburg, FC Bayern München und zu Arminia Bielefeld.

Das könnte Sie auch interessieren