Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball hält die Kritik an Fußball-Weltmeister Mario Götze (26) für überzogen.

"Mario hat es nicht verdient, dass man ihn im Moment so kritisiert. Er ist ein toller Bursche, der zudem auch noch eine hohe Qualität besitzt", sagte der 71-Jährige der "Bild"-Zeitung. Götze kam zum Start der neuen Bundesliga-Saison in den ersten beiden Partien unter Trainer Lucien Favre nicht zum Einsatz. "Wenn Mario seine Qualitäten wieder auf den Platz bringt, wird er der Mannschaft mit seinen Fähigkeiten auch wieder helfen", versicherte Rauball. Er räumte jedoch ein, dass noch offen ist, wie Götze in Favres System passe.

Weitere Nachrichten:

BVB | dpa

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.