Raubling (dpa) - Der deutsche Meister Maximilian Schachmann hat seinen auslaufenden Vertrag beim Radrennstall Bora-hansgrohe um vier Jahre verlängert, teilte das Team mit.

Der 26-Jährige hat sich in den vergangenen zwei Jahren in der Weltspitze etabliert, vor der Corona-Zwangspause gewann er die Traditions-Rundfahrt Paris-Nizza.

Er fühle sich "superwohl" beim Team, betonte Schachmann und fügte hinzu: "Im Augenblick bin ich recht vielseitig als Fahrer, wir wollen in den nächsten Jahren gemeinsam herausfinden, bei welchen Rennen ich das größte Potenzial habe."

Schachmann, der Anfang 2019 vom belgischen Team Deceuninck-Quick Step kam, hat sich in der Vergangenheit vor allem bei Eintagesrennen und kleineren Rundfahrten einen Namen gemacht. In Zukunft will sich der gebürtige Berliner auch bei großen Rundfahrten testen. "Wir werden sehen, wie weit man ihn auf diesem Weg entwickeln kann, aber Max hat definitiv auch viele andere Qualitäten", sagte Teamchef Ralph Denk.

Neben Schachmann verlängerten auch der Österreicher Lukas Pöstlberger und der Italiener Cesare Benedetti um jeweils zwei Jahre ihre Verträge.

© dpa-infocom, dpa:200729-99-964316/3

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.