REHDEN Ausgerechnet vor dem Spitzenspiel am Sonntag gegen den TSV Havelse sind die Oberliga-Fußballer des BV Cloppenburg aus der Erfolgsspur geschleudert worden. Beim Nachbarn BSV Rehden setzte es am Sonnabend eine 0:3-Pleite. Vor wenigen Wochen hatte Cloppenburg an gleicher Stelle im Pokal noch locker 4:1 gewonnen.

„Wir haben dumme Fehler gemacht und den Ball nicht laufen lassen. So kam keine Sicherheit ins Spiel“, erklärte Clopppenburgs Trainer Jörg-Uwe Klütz die schwache Vorstellung seiner Mannschaft.

Vor 450 Zuschauern hatte der BVC durch Paul Kosenkow und Alket Zeqo nach acht Minuten zwar die erste klar Torgelegenheit des Spiels. Danach gaben aber die mit fünf früheren Cloppenburgern aufgelaufenen Gastgeber den Ton an. Bedient vom starken Baya Baya drosch Christian Schiffbänker den Ball in der 16. Minute aus Schrägposition ins Netz des BVC-Tores. In der allenfalls mäßigen Partie mussten die Gäste ab der 38. Minute auch noch mit einem Mann weniger auskommen. Erst kurz zuvor verwarnt, verdaddelte Dennis Yilmaz den Ball im Mittelfeld und foulte seinen Widersacher. Logische Folge war die Ampelkarte.

Zum zweiten Durchgang stellten die Cloppenburger um und machten kurzzeitig Druck. Als Sergej Dikhtjar nach einer Flanke von Benjamin Möllers mühelos auf 2:0 für Rehden erhöhte (57.), war die Vorentscheidung gefallen. Immerhin stimmte beim BVC die Moral. Mit ein bisschen Glück wäre es sechs Minuten vor Schluss sogar noch spannend geworden. Ein Freistoß von Florian Greve krachte an die Latte des Rehdener Tores.

So wurde es für den BVC noch einmal richtig bitter. Nach einer Ecke markierte Soeren Sandmann in der Nachspielzeit den auch in der Höhe verdienten 3:0-Endstand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.