Bundesliga-Auftakt
Kovac überrascht: Bayern beginnen ohne Robben und Hummels

Bild: dpa-infocom GmbH
Der FC Bayern München überraschte mit der Aufstellung gegen 1899 Hoffenheim. Foto: Sven HoppeBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

München (dpa) - Bayern-Trainer Niko Kovac eröffnet mit einigen personellen Überraschungen die 56. Bundesliga-Saison. Arjen Robben und Mats Hummels sitzen am Abend (20.30 Uhr) gegen 1899 Hoffenheim in der Münchner Fußball-Arena zunächst nur auf der Ersatzbank.

Dafür stehen als Innenverteidiger Niklas Süle und als Rechtsaußen Kingsley Coman in der Anfangsformation des deutschen Meisters. Gar nicht zum Kader gehört unter anderem Weltmeister Corentin Tolisso. Der Franzose war aber nach seinem Urlaub im Anschluss an die WM in Russland auch als letzter Profi in die Saisonvorbereitung eingestiegen. Neben Coman setzt Kovac bei seiner Liga-Heimpremiere als Bayern-Coach auf Franck Ribéry, Thomas Müller und Torschützenkönig Robert Lewandowski.

Das könnte Sie auch interessieren