Bremen Auf Werder Bremen wartet in der ersten Runde des DFB-Pokals eine unangenehme Aufgabe. Der Fußball-Bundesligist muss am zweiten September-Wochenende beim Drittliga-Absteiger FC Carl Zeiss Jena antreten. Der Regionalligist setzte sich am Samstag im Thüringer Landespokal-Finale gegen FSV Martinroda klar mit 8:2 (3:1) durch. „Carl Zeiss Jena ist ein absoluter Traditionsverein. Wir freuen uns auf das Duell in einer Region, die traditionell auch ein starkes Einzugsgebiet von Werder Bremen ist“, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt. „Wir haben den Anspruch, eine Runde weiterzukommen.“

Der VfL Wolfsburg trifft zum Auftakt des DFB-Pokals auf den FSV Union Fürstenwalde. Der Regionalligist gewann im Endspiel des Brandenburger Landespokals gegen den SV Babelsberg mit 2:1 (2:0). Die genauen Ansetzungen der Partien sollen in der kommenden Woche festgelegt werden.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.