Les Sables-D’olonne /Frankreich Weltumsegler Boris Herrmann ist im Endspurt der Vendée Globe auf Platz zwei vorgerückt. Am vorletzten Tag auf See befeuerte der gebürtige Oldenburger damit die Siegträume seiner Fans. Die französische Tageszeitung Libération titelte am Vortag der Entscheidung: „Herrmann, der finale deutsche Coup.“

„Ich bin im Schwarz-Weiß-Modus, schwanke dazwischen, mich selbst unter Druck zu setzen und es zu genießen“, sagte Herrmann. Von Spitzenreiter Charlie Dalin aus Frankreich trennten ihn am Dienstagmorgen 85 Seemeilen. Die ersten Boote werden am Mittwochabend im Ziel vor Les Sables-d’Olonne erwartet. Auf die offizielle Bekanntgabe von Sieg und weiteren Platzierungen nach dem zweieinhalbmonatigen Rennen müssen die Segler aber warten.

Lesen Sie auch:
Weltumrundung macht Segler   zum Star
Boris Herrmann aus Oldenburg
Weltumrundung macht Segler zum Star

Denn mit Boris Herrmann („Seaexplorer - Yacht Club de Monaco“), Yannick Bestaven („Maître Coq IV“) und Jean Le Cam („Yes We Cam!“) hatten drei Skipper aufgrund ihrer Beteiligung an der Rettungsmission für den schiffbrüchigen Kevin Escoffier in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember Zeitgutschriften erhalten. Diese werden erst nach dem Zieldurchgang von den Gesamtzeiten abgezogen und könnten über die Podiumsbesetzung entscheiden.

Herrmann darf 6 Stunden abziehen, der fünftplatzierte Bestaven 10 Stunden und 15 Minuten, Le Cam 16 Stunden und 15 Minuten. Aktuellen Berechnungen zufolge könnte es zum Siegduell zwischen Herrmann und Bestaven kommen. Bei weniger als 500 Seemeilen wird das Rennen in seiner Endphase immer mehr zum Thriller.

Lesen Sie auch:
Worauf es bei der Regatta ankommt
Segel-Freund spricht über Boris Herrmann
Worauf es bei der Regatta ankommt

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.