Östersund Im Single-Mixed-Wettbewerb und der Mixed-Staffel beginnt an diesem Sonntag in Östersund die Weltcup-Saison der Biathleten. Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand, Arnd Peiffer und Benedikt Doll starten in der Mixed-Staffel (15.30 Uhr), Franziska Preuß und Erik Lesser im Single-Mixed-Rennen (18.10 Uhr/ARD).

Bis zum Finale am 19. März 2017 in Oslo haben die Skijäger Schwerstarbeit zu verrichten. Höhepunkt sind die Weltmeisterschaften vom 9. bis 19. Februar im österreichischen Hochfilzen.

Nach der tollen Saison und insgesamt fünf WM-Medaillen von Verfolgungs-Weltmeisterin Laura Dahlmeier heißt das Motto: Leistungen bestätigen und weiter in der Weltspitze mitmischen. „Wir sind in der Breite gut aufgestellt. Zwei bis drei Mädels können um die Podestplätze mitlaufen“, sagt Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig. Sein Kollege Mark Kirchner meint: „Wir wollen in jedem Rennen um die Podestplätze mitkämpfen.“

Bei den Männern will Simon Schempp Dominator Martin Fourcade bezwingen und erster deutscher Weltcup-Gesamtsieger seit Michael Greis 2007 werden. Die Herausforderung ist groß, Fourcade ist der beste Biathlet der vergangenen Jahre. Der Franzose holte als erster Skijäger fünfmal in Serie den Gesamtweltcup, dazu seit 2010 insgesamt 16 Kleine Kristallkugeln in den vier Einzelwertungen. Neben ihm und Schempp sind zudem die Norweger Johannes Thingnes Bö und Emil Hegle Svendsen zu beachten.

Bei den Frauen ist Titelverteidigerin Gabriela Koukalova (Tschechien) die Gejagte. Neben Dahlmeier gehören Kaisa Mäkäräinen (Finnland), Marie Dorin Habert (Frankreich) und Dorothea Wierer (Italien) zum Favoritenkreis. Dahlmeier wird zugetraut, in die Fußstapfen von Rekord-Weltmeisterin Magdalena Neuner zu treten. Sie gewann 2012 als letzte Deutsche die Große Kristallkugel.

Severin Freund hat mit Platz zwei beim Weltcup-Auftakt der Skispringer ein glänzendes Comeback nach fünfmonatiger Verletzungspause gefeiert. Der im Frühjahr an der Hüfte operierte Weltmeister musste am Freitag im finnischen Kuusamo nur dem 17-jährigen Slowenen Domen Prevc den Vortritt lassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.