Berlin Union Berlin glaubt an den historischen ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga, der VfB Stuttgart will den Absturz in die Zweitklassigkeit mit aller Macht verhindern. Vor dem Relegations-Hinspiel stehen vor allem die Schwaben am Ende einer für sie desolaten Saison unter Druck. „Es geht um den VfB, es geht um die Region, um das Schwabenland“, sagte VfB-Trainer Nico Willig vor dem ersten von zwei Duellen an diesem Donnerstag (20.30 Uhr/Eurosport Player): „Wir müssen dankbar sein für diese Chance. Es ist viel schlecht gelaufen, aber jetzt können wir was gewinnen.“

Während sich der Bundesliga-16. Stuttgart unbedingt retten will, kann der Zweitliga-Dritte aus der Hauptstadt seine Saison krönen. „Es geht um alles“, sagte der Berliner Offensivspieler Joshua Mees.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.