Von Olaf Ulbrich

Frage: Wäre der „Fall Collina“ auch in Deutschland möglich?

Neuenstein: Nein. Individuelle Werbeverträge abzuschließen ist für Schiedsrichter nicht erlaubt. Ein Markus Merk oder Herbert Fandel haben noch nie Werbeverträge gehabt und würden auch keine abschließen.

Frage: Aber die Schiedsrichter laufen in der Bundesliga doch mit Werbung auf dem Ärmel herum . . .

Neuenstein: Das Sponsorengeld fließt direkt in die Verbandskasse und wird für die Ausbildung junger Schiedsrichter verwendet. Merk und Co. bekommen davon nichts.

Frage: Würde ein gesponsorter Schiedsrichter seine Unparteilichkeit verlieren?

Neuenstein: Nein, man kann auch mit Werbeverträgen unparteiisch sein. Ein Schiedsrichter von Collinas Klasse pfeift über 30 Spiele im Jahr. Da könnte er sich so etwas kaum erlauben.

Frage: War Collinas Rücktritt richtig?

Neuenstein: Ich kann nicht nachvollziehen, warum er ein Jahr vor seinem Karriereende den Vertrag unterschrieben hat. Der Verband hat richtig gehandelt.

Heiner Neuenstein (Bild), Erstliga-Schiedsrichter von 1989 bis 2000 (130 Spiele) und Fifa-Assistent (50 Partien), zum „Fall Collina“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.