Blair Castle Mit guten Medaillenchancen startet Sandra Auffarth aus Ganderkesee an diesem Freitag bei der EM der Vielseitigkeitsreiter im schottischen Blair Castle. Dafür haben am Donnerstag ihre deutschen Teamkameraden gesorgt.

Michael Jung (Horb) kassierte in der Dressur im Sattel von Fischer Takinou nur 33,50 Minuspunkte und belegte den zweiten Platz. Teamkollege Dirk Schrade (Sprockhövel) kam mit Hop und Skip auf 43,10 Punkte und Rang elf. In Führung liegt die Britin Holly Woodhead (31,70) auf DHI Lupison.

In der Teamwertung liegt Deutschland (76,60) nach der Dressur auf Rang drei hinter Großbritannien (71,50) und Frankreich (75,50). Am Freitag reiten Doppel-Weltmeisterin Auffarth mit Opgun Louvo und Ingrid Klimke (Münster) mit Hale Bob für die deutsche Mannschaft. Für Einzelstarterin Bettina Hoy (Warendorf) und Designer reichten 44,30 Punkte zum 13. Platz. Ihr Ergebnis fließt nicht in die Teamwertung ein.

„Ich bin zufrieden. Das war eine der besten Dressur-Leistungen mit Fischer Takinou“, sagte Doppel-Olympiasieger Jung. Der Schwabe gehört in Schottland zu den Spitzen-Favoriten auf Gold mit der Equipe und im Einzel. Probleme gab es beim ersten Halten. Zudem berührte das Pferd einmal die Absperrung. „Es ist erstaunlich, wie konstant stark Fischer Takinou schon ist“, sagte Jung über seinen erst acht Jahre alten Wallach.

Jung selbst laboriert noch an einer Sprunggelenkverletzung, die er sich am Sonnabend beim Turnier in Burghley zugezogen hatte. „Es wird jeden Tag besser. Es tut weh, aber es gibt Schlimmeres“, sagte er. Eine eingehende Untersuchung mit MRT soll es erst in Deutschland geben. „Vorher wollte er das nicht, wohl wegen der Gefahr, dass was rauskommt, dass er hier nicht starten darf“, sagte Vater Joachim augenzwinkernd.

Teamgefährte Schrade war ebenfalls zufrieden. „Bis auf ein paar Kleinigkeiten lief es gut“, sagte der Mannschafts-Olympiasieger, der als erster deutscher Starter ins Viereck ritt. „Das ist für mich immer eine besondere Herausforderung“, erklärte Schrade.

Hoy zeigte sich mit ihrem Ritt „zufrieden, nur von der Note einer Wertungsrichterin bin ich etwas enttäuscht. Das hat die Bewertung ziemlich nach unten gezogen.“

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.