Las Vegas Für Arthur Abraham steht beim Kampf in Las Vegas (US-Bundesstaat Nevada) viel auf dem Spiel. Der Box-Weltmeister des Verbandes WBO könnte in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag bei seiner Pflichtverteidigung gegen Gilberto Ramirez (24/Mexiko) als erster deutscher Boxer einen WM-Kampf im Spielerparadies gewinnen.

„Nicht viele Boxer bekommen die Chance, in Las Vegas in den Ring zu steigen. Dort haben immer die Größten geboxt und tun es immer noch“, sagte Abraham vor dem Duell im Supermittelgewicht. Einmal in der Garden Arena zu kämpfen, sei „wie ein WM-Finale für die Fußballer“.

Noch nie gelang es einem deutschen Profi-Boxer, in der Zockermetropole einen WM-Kampf zu gewinnen. Eine spektakuläre Niederlage kassierte Axel Schulz. Der Schwergewichtler musste sich 1995 äußerst umstritten Altmeister George Foreman nach Punkten geschlagen geben.

Abrahams Kampf (Beginn ist vermutlich ab 3 Uhr deutscher Zeit) wird vom Bezahlsender Sky sowie im Internet (www.ranfighting.de) übertragen. Dabei ist eine Gebühr von rund 18 Euro fällig.

Abraham hält sich mit Trainer Ulli Wegner bereits seit zwei Wochen an der Vergnügungsmeile auf und durfte auch schon an den Spieltisch – allerdings nur für 20 Minuten. Der 36-Jährige traf auch sein Vorbild Mike Tyson (49). „Iron Mike“ gab seinem Bewunderer einen wichtigen Rat mit auf den Weg: „Arthur, mache es wie ich, gewinne durch Knockout.“

Für Abraham ist die Rückkehr in die USA eine der besonderen Art. Dort kassierte der gebürtige Armenier und Wahl-Berliner 2010 und 2011 gegen die US-Stars Andre Direll und Andre Ward zwei seiner drei Niederlagen im Rahmen eines Sechser-Turniers. Damals kam der Sprung ins Supermittelgewicht zu früh, seine Karriere stand auf der Kippe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.