OVELGöNNE Die Fußballspieler der 1. Herren vom SC Ovelgönne sind neu ausgestattet worden. In den neuen Trainingsanzügen stattete die Kicker dem Modehaus Havekost jetzt einen Besuch ab. SCO-Vorsitzender Heiner Meyer, in Ovelgönne aufgewachsen, bedankte sich für die große Unterstützung bei Ude Havekost, als „Fußballfachmann“ ein Werder-Fan.

Meyer blickte zurück und erinnerte noch mal an den Werdegang von Havekost, als der Vater von Ude 1952 mit einem „Bauchladen“ anfing, und wie sich durch viel Fleiß und Arbeitswille Havekost zu einem Modehaus über die Region hinaus entwickelt habe.

Meyer teilte mit, dass 80 Spieler und Spielerinnen im SC Ovelgönne aktiv sind, und fügte mit einem Schmunzeln hinzu, das davon 60 Sportler noch nicht verheiratet seien. Bei passender Gelegenheit seien in Ovelgönne hervorragende Voraussetzung gegeben, sich als Brautpaar festlich einzukleiden.

Die 120 Jugendlichen des SCO sind auch in Spielgemeinschaften mit Oldenbrok und Neustadt aktiv (die NWZ  berichtete).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.