Nethen Auf dem Gelände des Beachclub Nethen (Kreis Ammerland) findet an diesem und dem kommenden Wochenende ein neues Dressur- und Springturnier statt. Zum Programm gehört auch das Finale des Jugendchampionates der Öffentlichen Oldenburg. Es wird an diesem Wochenende (18. – 20. September) ausgetragen.

Landesturnier-Alternative

Normalerweise findet das Finale des Jugendchampionates auf dem Oldenburger Landesturnier statt, das traditionell Ende Juli im Rasteder Schlosspark ausgetragen wird. Wegen der Corona-Pandemie musste die Großveranstaltung in diesem Jahr allerdings abgesagt werden.

Landesturnier-Organisationsleiter Torsten Schmidt hat sich nun um eine Alternative bemüht. Mit seiner Event & Vermarktungs GmbH „Epona“ veranstaltet er im Beachclub Nethen die neue Veranstaltung „Beach & Ride“. Mit großem Aufwand wird auf der Anlage seit der vergangenen Woche das Prüfungsviereck aufgebaut.

Neben dem Finale des Jugendchampionates stehen bei „Beach & Ride“ unter anderem auch eine Springprüfung der Klasse M* mit Stechen sowie eine Dressurprüfung der Klasse S* auf dem Programm. Hinzu kommen diverse weitere Prüfungen.

Jugendchampionat

Das Finale des Jugendchampionates und der Talentförderpreis werden vom Reiterverband Oldenburg ausgerichtet. Mit Blick auf den außergewöhnlichen Veranstaltungsort in diesem Jahr sagt dessen Präsident Michael George: „Neue Konzepte brauchen neue Orte.“

Am Freitag, 18. September, stehen ab 8.30 Uhr zunächst Springprüfungen auf dem Programm. Die ersten Runden des Jugendchampionates folgen nachmittags ab 16 Uhr. Am Samstag, 19. September, geht es ab 8.30 Uhr weiter mit dem Jugendchampionat. Ab 12.30 Uhr schließen sich dann weitere Springprüfungen an. Mit dem Talentförderpreis wird das Programm am Sonntag, 20. September, um 8.30 Uhr eröffnet. Ab 13 Uhr werden dann noch einmal Springprüfungen ausgetragen. Am zweiten Wochenende steht dann die Dressur im Mittelpunkt des Geschehens.

500 Zuschauer

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie müssen bei „Beach & Ride“ bestimmte Regeln eingehalten werden. So wird es auf dem Gelände getrennte Bereiche für Teilnehmer und Besucher geben, die über unterschiedliche Eingänge erreicht werden können. Die Zahl der Zuschauer ist auf 500 Personen gleichzeitig begrenzt.

Eintrittskarten gibt es ausschließlich online. Vor Ort seien nur begrenzte Kontingente verfügbar, wenn Zuschauer den Bereich verlassen oder die zulässige Zuschauerzahl für den jeweiligen Tag noch nicht erreicht wurde. Darauf machen die Veranstalter aufmerksam. In bestimmten Bereichen ist ein Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben.


  www.beachride.de 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.