Strücklingen /Scharrel Der Seniorenbeirat Saterland bietet in Kooperation mit dem Bildungswerk Saterland in diesem Jahr noch zwei größere Veranstaltungen an. So geht es am Mittwoch, 24. Oktober, von 19 bis 21.15 Uhr im Pfarrheim St. Georg in Strücklingen um „Notrufsystem – Selbstständigkeit im Alter“.

Das Ziel eines jeden ist es, so lange wie möglich selbstständig in der gewohnten Umgebung und in den eigenen vier Wänden zu leben, heißt es in der Ankündigung. Da es im Vergleich zu früher nicht mehr üblich ist, dass mehrere Generationen unter einem Dach leben und sich gegenseitig helfen, bieten unterschiedliche Notrufsysteme diese Unterstützung an.

Nichts sei schlimmer, als in ständiger Sorge um die Liebsten leben zu müssen, wie zum Beispiel bei Orientierungslosigkeit bei Demenzerkrankten.

Mobile Ortungsgeräte würden es möglich machen, dass sich auch noch eventuell rüstige, bewegungseingeschränkte oder krankheitsgefährdete Personen sicher fühlen, sowohl im eigenen Haus als auch im Urlaub. Diese werden am 24. Oktober von Monika Caspers von der Firma Sicherheitstechnik Sandersfeld, Leer, vorgestellt.

Am Dienstag, 6. November, geht es dann in der Zeit von 16 bis 18.15 Uhr im Bonifatiushaus in Scharrel um das Thema „Die Selbstständigkeit lange erhalten“. Die Dipl.-Sozialarbeiterin Elisabeth Hermes vom Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) für den Landkreis Cloppenburg wird dazu referieren. Sie wird die Struktur und die Aufgabenbereiche des SPN detailliert vorstellen. Der SPN ist eine neutrale Anlaufstelle bei Fragen zu Älterwerden, Mobilität, Pflege und Wohnen.

Anmeldungen zu beiden Vorträgen nimmt Rosa Strohschnieder, Sprecherin des Seniorbeirats Saterland, unter Telefon  04498/658 entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.