Delmenhorst Eine schwangere Frau und eine ältere Frau mussten am Donnerstag nach der Neueröffnung der Delmenhorster Filiale von C&A von Sanitätern versorgt werden. Das Kaufhaus hatte den ersten 100 Kunden Einkaufsgutscheine im Wert von 50 beziehungsweise 100 Euro versprochen. Nach Angaben von C&A-Sprecher Hans-Peter Ennemoser kamen gleich 500 Menschen, die sich schon Stunden vor der Eröffnung vor der Eingangstür versammelten.

Nach der Öffnung drängten alle in Richtung der Gutscheine und brachten manche Schnäppchenjäger dabei zu Fall. Drei bis vier Minuten sollen vergangen sein, bis sich die Lage wieder beruhigt hatte. „Das tut uns natürlich sehr leid“, erklärte Ennemoser.

Beide Frauen seien sofort aus der Menge geholt und versorgt worden. Es handele sich dabei um ein „Missgeschick“. Sicherheitspersonal sei nicht vor Ort gewesen, da sich solche Szenen bei einer Eröffnung noch nie abgespielt hätten.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos 
Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Sascha Sebastian Rühl Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.