BRüSSEL /GELSENKIRCHEN In Finnland sind Neuwagen am billigsten. Deutsche Händler lieben Rabatt-Aktionen.

VON THorsten LANGENBAHN

UND UNSEREN AGENTUREN BRÜSSEL/GELSENKIRCHEN - Deutschland ist für Neuwagen-Käufer das teuerste Land innerhalb der zwölf Staaten der Eurozone. Das hat die EU-Kommission in ihrem jüngsten Vergleich der Autopreise herausgefunden.

In Deutschland wurden für 34 der 89 untersuchten Modelle die höchsten Preise im Eurogebiet verlangt. Am niedrigsten lagen die Kraftfahrzeugpreise vor Steuern in Finnland. Für einen Fiat Punto, eines der meistverkauften Modelle in der Union, verlangten deutsche Händler mit 9948 Euro fast 30 Prozent mehr als in Finnland (7675 Euro). Allerdings haben sich die Preisunterschiede innerhalb der 25 EU-Staaten nach Kommissionsangaben von durchschnittlich 6,9 Prozent im Mai 2004 auf 6,4 Prozent in diesem Mai verringert. „Ich gehe davon aus, dass sich die Preise in Zukunft weiter anpassen werden und die Geschäfte der Parallelimporteure im EU-Bereich in fünf Jahren ausgetrocknet sind“, sagte Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer der NWZ. Der Professor der Fachhochschule Gelsenkirchen rät Autokäufern, „nicht blind zu einem Parallelimporteur zu gehen“, sondern bei Markenhändlern auf Rabattaktionen oder Sondermodelle zu achten. „Die EU-Kommission vergleicht die Listenpreise, berücksichtigt aber

keine Sonderaktionen“, so Dudenhöffer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.