+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Neuer Regierungschef
Karl Nehammer als Bundeskanzler Österreichs vereidigt

Elsfleth Die Seefahrtschule in Elsfleth wird ihre Studiengänge zum Wintersemester 2014/2015 umstrukturieren. Das trifft vor allem auf den Studiengang Nautik der Jade-Hochschule zu. Weil sich die maritime Wirtschaft zurzeit in einer Krise befindet und Praktikumsplätze für Studenten rar sind, wird die Hochschule entsprechend reagieren. Von aktuell 94 Bewerbern für den Studiengang Nautik können nur zwei das geforderte Praxissemester vor ihrem Antritt an der Seefahrtschule nachweisen. „Das zeigt, in welch schwieriger Lage wir sind“, sagte der Dekan Professor Dr. Klaus-Jürgen Windeck.

Auf die fehlenden Ausbildungsplätze an Bord der Schiffe weisen die Dozenten der Seefahrtschule schon lange hin. Dass sich die Voraussetzungen bald ändern könnten, teilte der Dekan bei der Verabschiedung der Nautik-Absolventen mit. Mit der Entscheidung, das Praxissemester auf das 2. Semester zu verlegen, würden sich die Chancen verbessern.

Die Reeder hatten oft über mangelnde Fachkenntnis und Erfahrungen der Erstsemester geklagt. Dem soll durch die Umstrukturierung abgeholfen werden. „Wir wollen die Reeder beim Wort nehmen, dass sie dann mehr Praxisplätze zur Verfügung stellen“, merkte Windeck an. Die Seefahrtschule jedenfalls verspreche sich einiges davon. Die Umstrukturierung sei vom niedersächsischen Kultusministerium genehmigt worden.

Im Studiengang Nautik werden ab 2014 Schwerpunkte auf Maritime Technik, Maritime Wirtschaft sowie Lotswesen/Verkehrssicherung gelegt. Im Bereich Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft gibt es Maritime Technik und Maritimes Recht. Der Studiengang Internationales Transportmanagement wird komplett umgemodelt und in Internationales Logistikmanagement umbenannt.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.