DELMENHORST Die Aufräumaktion „Delmenhorst putzt sich heraus“ soll am Sonnabend, 17. März, wieder dazu beitragen, die Stadt sauberer zu machen. Doch bereits am Mittwoch waren rund 30 Soldatinnen und Soldaten aus der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne, Schulen, Kindergärten und -tagesstätten sowie Jugendeinrichtungen fleißig.

Fritz Brünjes, Leiter des Fachbereichs Planen, Bauen, Umweltschutz, Landwirtschaft und Verkehr, sowie der stellvertretende Brigadekommandeur Oberstleutnant und Standortälteste Klaus-Dieter Betz begrüßten am Mittwochmorgen auf dem Parkplatz Graftwiesen rund 50 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 a, 9 c und 10 b des Schulzentrums Süd zum Großreinemachen auf den Graftwiesen und der Burginsel. Stabsfeldwebel Hayo Hemjeoltmanns teilte Soldaten und Jugendliche in gemischte Gruppen ein und versorgte sie mit Einsatz-Lageplänen, bevor sie mit Harken und Warnwesten ausgestattet ins Gelände abzogen.

Ihnen gleich taten es Kinder und Jugendliche der BBS I, die im Wäldchen hinter der Sporthalle Am Wehrhahn aufräumten, der Hermann-Allmers-Grundschule (Berliner Straße u.a.), des Kindergartens St. Marien (Straßen rund um die Kirche), der Grundschule Am Grünen Kamp (Hasporter Damm u.a.), der Städtischen Kindertagesstätte (Park um die KiTa), der Grundschule Beethovenstraße (Deichhorst, Tiergarten Süd-Ost), der Parkschule (rund um den Wolleparksee), der Kindergruppe der Kirchengemeinde Hasbergen (Friedhof, Grüne Straße) und der 4. Klasse der Marienschule (Wiekhorn).

Die Delmenhorster Bundeswehr beteiligt sich in diesem Jahr zum dritten Mal an der Aufräumaktion, die 2005 ins Leben gerufen wurde. Damals, berichtet Fachbereichsleiter Brünjes, habe es seitens der Bürger „viel Aufregung“ über den Zustand der Wege und Grünanlagen gegeben. In der Folge sei der Arbeitskreis „Sauberes Delmenhorst“ gegründet worden.

 @ http://www.delmenhorst.de/leben-in-del/umwelt

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.