AMMERLAND /HOLLWEGE Die Initiative "Ammerländer Bürger gegen die A22" bereitet zurzeit eine öffentliche Informationsveranstaltung vor. Dazu sind Interessierte für Montag, 3. November, in den Gasthof Heinemann nach Hollwege eingeladen. Ab 20 Uhr werden die Sprecher Helga Jarisch und Gerd Warstat neueste Entwicklungen darstellen und ihre Position erläutern.

Sie berichten außerdem über den Schutz- und Klagefonds und über den Besuch beim Vorsitzenden des Bundesverkehrsausschusses in Berlin. Darüber hinaus sollen künftige Aktivitäten geplant und Arbeitsgruppen eingerichtet werden.

Wie berichtet, soll die landesplanerische grobe Feststellung der A-22-Trasse mit Abschluss des Raumordnungsverfahrens bis Ende des Jahres erfolgen. Daran schließt sich das Planfeststellungsverfahren an. Dabei wird die 120 Kilometer lange Strecke in Einzelabschnitte aufgeteilt.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.