Delmenhorst /Elsfleth Ihre zweijährige Ausbildung haben jetzt 39 Schülerinnen und drei Schüler der Fachschule für Sozialpädagogik in Elsfleth erfolgreich bestanden. Unter den Absolventinnen waren 13 junge Frauen aus Delmenhorst. Die staatlich anerkannten Erzieherinnen wollen in Zukunft ganz unterschiedliche berufliche Wege beschreiten.

Viele werden sich in den Kindergärten und den Krippen bewerben. Sie haben jedoch auch die Qualifikation, um in den heilpädagogischen Einrichtungen der Jugendhilfe und der Behindertenhilfe sowie im Hortbereich und unterschiedlichen Freizeiteinrichtungen zu arbeiten. Alle Schülerinnen erhalten mit diesem Berufsabschluss die Zugangsberechtigung zur Fachhochschule und von daher steht ihnen der Weg an die Hochschulen offen.

Ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben: Isin Bicerik, Christian Brechlin-Wenke, Alina Carstens, Hayriye Didem Dincel, Larissa Fischer, Alina Haeger, Jasmin Hünecken, Laura Kolata, Frederike Kolbe, Silke Mangels, Wiebke Müller, Nina Ölscher, Angela Rautenberg, Jörn Schaper, Melanie Schmidke, Mandy Sengül, Iris Shtara, Maren Stührmann, Anja von der Heide, Xenia Wakengut, Stephanie Wienß, Vanessa Wittek.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.