Cloppenburg /Friesoythe Wer am Montag das Haus verlies, um einzukaufen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln irgendwo hinzufahren, der war vorbereitet. Jedenfalls meistens. Fast jeder hatte eine Maske dabei. „Die Kunden halten sich dran“, sagt Apotheker Marcel Tuchscheerer von der Hansa-Apotheke Friesoythe. In den vergangenen Tagen habe das Team aber gerade bei älteren Menschen aufgeklärt, welche Masken sinnvoll sind.

Kunde Bernd Dannies ist hingegen gestresst: „Darunter kriegst du keine Luft“, sagt der Rentner und zupft an seiner Maske. „Die setze ich gleich wieder ab, wenn ich draußen bin.“ Er findet die Maskenpflicht übertrieben. „Sie schützen damit ja andere“, erläutert Tuchscheerer.

Am Montag starteten auch wieder die Schulen mit dem Unterricht, allerdings in abgespeckter Form. So begrüßten Oberschulen und Fach-Gymnasien nur Klassen, die kurz vor dem Abschluss stehen. Dabei teilt sich jede Klassen noch einmal auf: Während die Hälfte der Schüler wieder im Klassenraum sitzt, paukt die andere noch daheim. Am nächsten Tag wird getauscht.

„Der erste Tag hat sehr gut geklappt, die Schüler waren alle diszipliniert“, sagt Anne Kruthoff, didaktische Leiterin der Johann-Comenius-Oberschule in Cloppenburg. Neben den Lerninhalten stand für viele Schüler am Montag vor allen eines im Vordergrund: Freunde wiederzusehen. „Die haben sich alle so gefreut, dass sie wieder beieinander sind“, sagt Johannes Bockhorst, Oberschuldirektor der Oberschule Pingel Anton In Cloppenburg. Ob die Schüler dabei eine Maske tragen oder nicht, konnten sie sich aussuchen, denn eine bundesweite Maskenpflicht an Schulen gibt es nicht. Auch der Schulleiter der Oberschule Garrel, Markus Berssen, lobte zum Start die verantwortungsbewussten Schüler. Er sprach von einer „großen Herausforderung“ für die Schule.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Eva Dahlmann-Aulike Friesoythe / Redaktion Münsterland
Freya Adameck Redakteurin / Redaktion Ostfriesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.