FRAGE: Herr Dr. Henke, 25 Schülerinnen und Schüler der Hermann-Lietz-Schule waren mehr als ein halbes Jahr auf dem Zweimaster „Johann Smidt“ unterwegs. War die Reise mehr als nur Unterricht an einem anderen Ort?

HENKE: Ganz sicher war es wesentlich mehr. Die Jugendlichen haben Seefahrt hautnah erlebt mit allen Belastungen an Bord, aber auch auch mit viel Verantwortung für sich und alle anderen an Bord. Die Fahrt war somit ein wichtiger Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung, die im gymnasialen Schulbetrieb doch sehr nachgeordnet ist. Wissensvermittlung und ein Zertifikat am Ende sind einfach zu wenig. Wichtiger ist eine Persönlichkeit, die sich in der Welt auskennt, die Lust auf die Welt und auch Lust am Lernen hat.

FRAGE: Wie stehen die Eltern zum Angebot der Schule?

HENKE: Es sind sehr viele Eltern, die ihre Kinder gern am Projekt „High Seas High School“ teilnehmen lassen. Die Nachfrage ist seit dem Start des segelnden Klassenzimmers im Jahr 1993 unglaublich groß. Ich wünsche mir für die Zukunft möglichst ein Schiff, das noch größere Anforderungen an die Jugendlichen stellt.

FRAGE: Und wie beurteilen die Jugendlichen das Projekt?

HENKE: Sie sind total begeistert. Jugendliche haben jetzt am Ende des 17 Törns einen Verein „Crew an Land“ gegründet, der das segelnden Klassenzimmer unterstützen will. Gleich 30 Jugendliche sind dem Verein spontan beigetreten, der alle Jahrgänge, die einmal mitgesegelt sind, ansprechen will, um den Zusammenhalt der Ehemaligen zu pflegen und zu festigen. Auch soll eine Art Stipendienfonds eingerichtet werden werden, um auch Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen, deren Eltern die Kosten von rund 2500 Euro pro Monat nicht aufbringen können.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.