SCHORTENS Am Ende der Wahlperiode haben Meinungsverscheidenheiten Pause, es werden Verdienste gewürdigt. Und mit Herbert Lahl hört ein Urgestein auf.

Von Oliver Braun SCHORTENS - Viel Lob und viele Dankesworte, allerhand Urkunden, Erinnerungsfotos, Blumen und kleine Präsente für langjährige ehrenamtliche Ratsarbeit und verdienstvolles Wirken im Hintergrund, Schulterklopfen und gegenseitige Respektsbezeugungen: Die letzte Sitzung des Schortenser Stadtrats in alter Besetzung hatte schon etwas leicht Pathetisches.

Vergessen waren alle politischen Meinungsverschiedenheiten der vergangenen fünf Jahre, selbst beim Reizthema Biogas, der letzten Beschlussvorlage der jetzt abgelaufenen Wahlperiode, war am Ende die Luft raus: Alle sind dagegen, die Anlage wird nicht in Sillenstede gebaut.

So war die Sitzung im Sillensteder Hof, die rund 30 Bürger als Zuschauer verfolgten, vor allem den Ratsmitgliedern gewidmet, die Jubiläen zu feiern haben, sowie denen, die nach jahrelanger Ratsarbeit aufhören und dem neuen Stadtrat nicht mehr angehören werden.

Bürgermeister Gerhard Böhling verabschiedete insgesamt 14 Ratsvertreter, darunter auch Amtsvorgänger Herbert Lahl, der dem Rat genau 30 Jahre lang angehörte. Für seine kaum mehr aufzulistenden vielen Verdienste für die frühere Gemeinde und heutige Stadt Schortens verlieh Böhling Lahl den Ehrenring der Stadt Schortens.

„Die Altersmilde überlagert allmählich die politische Bissigkeit“, begründete Lahl seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur. Damit ist Peter Torkler, wie Lahl Alt-Bürgermeister von Schortens, mit 30 Amtsjahren nun der alleinige Rekordhalter im Rat.

Jubiläen im rat

Zehn Jahre im Rat: Heide Bastrop (CDU)

Ralf Thiesing (CDU)

Horst Dieter Freygang (CDU)

Anne Bödecker (SPD)

Manfred Buß (SPD)

Janto Just (BfB)

Heinz Knefelkamp (BfB)

15 Jahre im Rat:

Elfriede Schwitters (FDP) Doris Wolken (UWG)

20 Jahre im Rat:

Udo Borkenstein (SPD), Utta Schüder (Grüne)

25 Jahre im Rat:

Michael Fischer (SPD), Bernhard Jongebloed (CDU)

30 Jahre im Rat:

Peter Torkler (SPD)

Herbert Lahl (CDU

Geehrt wurden zudem Karl-Heinz Groenhagen (SPD) für 19 Jahre sowie Peter Eggerichs (SPD) für 24 Jahre Ratszugehörigkeit.

Herbert Lahlbeendet seine Ratstätigkeit zum 31. Oktober. Er wird sich auf die Arbeit im Kreistag konzentrieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.