SCHORTENS Mit 113 Spitzentieren war in diesem Jahr die Ausstellung bestückt, die der Kaninchenzuchtverein J 108 Schortens und Umgebung am Sonnabend und Sonntag in der Kleintierzüchterhalle am Huntsteert in Schortens präsentierte.

Zum Auftakt begrüßte Vorsitzender Gerhard Juilfs im Kreis der Züchter und Tierfreunde auch Bürgermeister Gerhard Böhling, den früheren Bürgermeister Herbert Lahl und den ehemaligen Gemeindedirektor Otto Meins sowie Ratsmitglied Renate Mögling, die vor Jahren an der Entscheidung beteiligt waren, das Kleintierzüchterhaus am Huntsteert zu bauen. Weiter hieß er die Vertreter des Kreisverbandes, Gäste aus Ostfriesland und Helmut Schröder von der Interessengemeinschaft Huntsteert mit Delegierten der beteiligten Vereine willkommen.

Böhling würdigte in einem Grußwort die Arbeit der Kaninchenzüchter und bestätigte, dass für die Kommune die Kleintierzüchterhalle eine gute Investition war.

Gesamtleistungssieger wurde Heino Freese mit Tieren der Rasse „Helle Großsilber“ vor Werner Siebels mit seinen Tieren der Rasse „Deutsche Großsilber schwarz“. Die Wanderpokale in den Zuchtgruppen gingen an Heino Freese, Mariechen Jansen und Jürgen Behling. In den drei Klassen gewannen Mariechen Jansen, Walter Händel und Jürgen Behling. Ausgezeichnet wurden zudem Walter Händel (bester Rammler, beste Häsin und bester jüngster Rammler), Heino Freese (bester Altrammler), Jürgen Behling (beste Althäsin) und Joachim Gemoll (beste jüngste Häsin).

Gelobt wurden zum Abschluss die Leistungen von Jürgen Behling und Walter Händel, die jeweils für zwei Ausstellungstiere in der Schau die Bestnote „vorzüglich“ erhielten.

Nach dem Rundgang durch die Ausstellung saßen die Züchter und ihre Gäste zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch an der Kaffeetafel zusammen.

Die Zucht-Ausstellung fand an beiden Tagen eine gute Resonanz und die sie begleitende Tombola großen Zuspruch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.