Heidmühle Nach den Sommerferien ging es für die Kartslalomfahrer nach Lingen. Der Parcours des 8. Laufes zur ADAC-Jugendmeisterschaft war recht lang und flüssig aufgebaut. Auch fünf Fahrer des MSC Jever-Heidmühle machten sich in vier Altersklassen auf die Suche nach dem schnellsten Weg durch die Pylonen.

Sky Thorben Wojtzik startete in der Klasse K 3 und wurde mit sechs Strafsekunden Zehnter. In der K 2 hatte Tobias Torunski im ersten Lauf einige Fehler. Im zweiten blieb er fehlerfrei und fuhr auf Rang 13, gefolgt von Jonas Lüken.

In der K 5 verpasste Leon Ott durch einen Pylonenfehler im zweiten Lauf das Podest und wurde Sechster. Jarno Seekamp (K 4) liegen schnelle Strecken – und so fuhr er beide Läufe fehlerfrei. Durch die zweitschnellste Zeit im ersten Lauf kam letztlich ein hervorragender dritter Platz heraus.

Das nächste Rennen ist ein Heimspiel: Der MSC Jever- Heidmühle ist am Sonntag, 20 August, ab 9 Uhr Gastgeber im Gewerbegebiet Schortens hinter der Fitness-World.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.