Upjever 45 ehemalige Offiziere und Piloten des 2005 aufgelösten Jagdbombergeschwaders 38 „Friesland“ haben auf dem Fliegerhorst Upjever ihr traditionelles Fliegertreffen abgehalten. Organisator Reinhard Milter, Oberst der Reserve, freute sich über zahlreiche Teilnehmer aus allen Himmelsrichtungen. „Das zeigt deutlich die anhaltende Verbundenheit zum alten Verband. Nicht wenige sind der Fliegerei treu geblieben und als Flugkapitäne großer deutscher und internationaler Fluglinien tätig“, weiß Milter.

Im Mittelpunkt des Treffens stand die regionale Ausstellung „Objektschutzregiment der Luftwaffe Friesland – Im Einsatz“: „Wir sind sehr angetan von dieser sehr wichtigen und beeindruckenden Ausstellung“, betonten die ehemaligen Kommodores Oberst a. D. Hans-Dieter Schwager und Generalmajor a.D. Eike Krüger.

„Im Einsatz“

Die Besichtigung der Ausstellung „Objektschutzregiment der Luftwaffe „Friesland“ – Im Einsatz“ ist wochentags nach vorheriger Anmeldung täglich von 8 bis 15 Uhr im Gebäude 250 des Fliegerhorsts Upjever (Upjeversche Straße 1) möglich. Anmeldung unter Tel. 04461/18 10 08 oder per E-Mail an objsrgtlwmgsupjever@bundeswehr.org.

Seit November 2015 ist die Ausstellung über die Auslandseinsätze der Objektschützer zu sehen. Den inhaltlichen Schwerpunkt bildet der Einsatz in Afghanistan von 2006 bis 2014. Die Ausstellung nimmt die Besucher mit an den Hindukusch. Sie vermittelt mit vielen Exponaten, Modellen, Fotos und Videos einen anschaulichen Eindruck vom Einsatzalltag knapp 5000 Kilometer fern der Heimat. Die Ausstellung ist nach Anmeldung (siehe Infokasten) zu besichtigen.

Zurzeit im Aufbau ist die Militärgeschichtliche Sammlung des Fliegerhorsts Upjever. „Das Donnern der Tornado-Jets ist schon lange verhallt, aber die Ehemaligen schwelgten schnell wieder in Erinnerungen und tauschten ihre Erlebnisse aus“, stellte Ausstellungsleiter Oberstabsfeldwebel Markus Köpke fest, dem sogar weitere Exponate angeboten wurden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.