Strücklingen Eigentlich wollte der Förderverein der Pfarrkirche St. Georg Strücklingen am Freitag, 24. Juli, wieder zur Waldbühne nach Ahmsen fahren, um dort die Passion „Das Leben-Leiden-Sterben – sowie die Botschaft der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus“ zu sehen. Alle zehn Jahre wird in Ahmsen die Passion gespielt.

Für die Aufführung in diesem Jahr hatte der Strücklinger Willi Waden 50 Karten reserviert. Nun hat ihm die Waldbühne Ahmsen mitgeteilt, dass die komplette Spielsaison 2020 aufgrund der aktuellen Lage um das Corona-Virus abgesagt und alle Reservierungen aufgehoben wurden. Damit sind auch die 50 Reservierungen für die Karten der Strücklinger hinfällig. Waden wird daher alle angemeldeten Teilnehmer kurzfristig informieren und soweit die Karten bereits bezahlt wurden, das Geld erstatten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.