Sedelsberg Die private Tagespflege-Einrichtung der Firma Pflegedienst Reiners aus Sedelsberg nimmt Formen an. Jetzt konnte Richtfest gefeiert werden, zu dem Martin und Nicole Reiners Nachbarn, Arbeitskollegen, Zimmerleute und gute Freunde eingeladen hatten.

Die Nachbarn hatten dafür eine Richtkrone gebunden und diese, als alle Gäste anwesend waren, den Zimmerleuten übergeben, die sie am Gebälk des neuen Gebäudes befestigten. Voller Lampenfieber durfte Zimmerer-Azubi Ben Allem das erste Mal den Richtspruch vom Dach sprechen. Dies meisterte er mit Bravour, wofür es viel Beifall gab.

Mit einem Wildschwein auf dem Grill wurde bis in die Morgenstunden gefeiert und das Gebäude der künftigen privaten Tagespflege sowie des Pflegedienstes begossen.

Das Gebäude soll später – wie berichtet – für 14 Tagespflege-Plätze ausgelegt sein. Zusätzlich kommt der ambulante Pflegedienst, der sich zurzeit noch an der Hauptstraße 75 in Sedelsberg befindet, im neuen Gebäude an der Hauptstraße 67 gegenüber der Koloniestraße unter.

Die Einrichtung wird für Menschen da sein, die über Tag betreut werden müssen. Mit dem firmeneigenen Fahrdienst können sie mit dem Bus abgeholt und abends wieder zurückgebracht werden.

Die Bauarbeiten liegen zurzeit voll im Zeitplan und Martin Reiners geht davon aus, dass die Tagespflege-Einrichtung dann auch planmäßig fertig wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.