Ramsloh Der Nikolaus sucht auch in diesem Jahr wieder jugendliche Helfer: Dabei geht es um die sechs Nikoläuse von der Pfarrgemeinde St. Jakobus, die am 5. und 6. Dezember in Ramsloh die Kinder besuchen, deren Eltern einen Besuch des Nikolauses bestellt haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Familiennewsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Karsten Fugel und Anke Tebben vom kirchlichen Nikolaus-Organisationsteam laden für Montag, 6. November, ab 19 Uhr alle daran interessierten Kinder und Jugendlichen ins Pfarrheim nach Ramsloh ein. Als Begleiter für den Nikolaus werden zum einen Engel gesucht. Dafür kommen Mädchen im Alter zwischen zehn und 13 Jahren infrage. Sie kehren mit dem Nikolaus und dessen Gabensack in die Häuser ein.

Ihnen voraus eilen weitere Kinder. Sie gehen vorweg, um den Besuch des Nikolauses anzukündigen, damit gerade die jüngeren Kinder nicht erschrecken, wenn sie die Tür öffnen. Niemand soll sich unvermittelt einem Mann mit Rauschebart und rotem Mantel gegenübersehen. Für diesen Dienst als Vorläufer gibt es keine Altersbegrenzung. Mitmachen können Jungen dabei genauso wie Mädchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.