+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Unfall In Richtung Hamburg
Zwei Autos und ein Laster blockieren A1 bei Stuhr

SEDELSBERG Auf der Liste der CDU Saterland für die Kommunalwahl am 11. September wird auch Astrid Dey kandidieren: Die Zahnarzthelferin aus Sedelsberg ist am Dienstag der Union beigetreten und verlässt damit die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG). Nach dem Wechsel von Wilfried Poerschke von der SPD zur CDU ist Astrid Dey die zweite wichtige Personalie dieses Wahlkampfes.

Astrid Dey kandidiert für den CDU Ortsverband Sedelsberg. Nach eigenen Angaben sei sie bereits im Frühjahr dieses Jahres von der CDU angesprochen worden, bei der CDU für den Gemeinderat zu kandidieren. Nachdem sie sich entschlossen habe, diesen Schritt zu gehen, habe sie ihrem Fraktionssprecher Franz Hericks und ihrem Ratskollegen der UWG Paul Korthals mitgeteilt, dass sie zur Gemeinderatswahl bei der CDU als Kandidatin antreten werde.

Die Ratsfrau ist Mitglied im Schul- und Kulturausschuss und im Ausschuss für Jugend, Familie und Vorsorge. Sie wird bis zum Ende der Wahlperiode ihre Arbeit in der Fraktion der UWG fortsetzen, kündigte Dey an.

Bislang sind 27 Kandidaten für die Wahl zum Rat der Gemeinde Saterland am 11. September vom CDU-Gemeindeverband nominiert worden. Bei zwei ungültigen Stimmen sprachen sich die CDU-Mitglieder für folgende Bewerberinnen und Bewerber in folgender Reihenfolge auf der CDU Liste aus: Dr. Michael Steenken, Marianne Fugel, Benno Hermes, Heinrich Kröger, Wilfried Pörschke (alle Scharrel), Astrid Dey, Andrej Hartmann, Michael Thoben, Gerd Dumstorff, Dr. Heinrich Norrenbrock, Theo Schmidt (alle Sedelsberg), Monika Lietz, Liane Pahl, Rainer Fugel, Heino Heynen, Gerd Olling, Daniel Schulte (alle Strücklingen), Johann Brinkmann, Thomas Giehl, Gerhard Henken, Jens Immer, Silke Kumar, Ludolf Marks, Anna Popoff, Leonhard Rosenbaum, Hans Thoben und Regina Kramer (alle Ramsloh).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.