SANDE Keine 15 Minuten benötigte der Wahlausschuss in der Gemeinde Sande, der über die Rechtmäßigkeit der Kandidaten zur Gemeinderatswahl entschieden hat. Alle Listen wurden ohne Diskussion durchgewinkt, einzig Fred Hedt, Kandidat der SPD für den Gemeinderat, wurde nicht zugelassen. Er erfüllt die Voraussetzungen nicht, weil er noch keine sechs Monate in Sande wohnt.

Die Kandidaten zur Gemeinderatswahl stehen damit fest: Bündnis 90/Die Grünen treten mit Christian Fiedler, Alexander von Fintel und Kirstin Anders-Pöppelmeier an. Die CDU geht mit Matthias Lührs, Oliver Kohls, Christel Bohlen, Sascha Mennen, Manuela Mohr, Dieter Schäfer, Folkert Feeken, Wilfried Rost, Reinhard Oncken, Dietmar Engel, Irina Bauer, Jörg Mair, Manfred Bänder und Claus von Arnim in den Wahlkampf. Bei der FDP treten Carsten Meyer, Frank David und Michael Becke an. Für die SPD ist Michael Ramke der Spitzenkandidat. Es folgen Ulrike Schlieper, Olaf Lies, Petra Ducci, Andreas Schindler, Isabel Bruns, Jörg Beutz, Monika Willenbücher-Orths, Hermann Kleemann, Angela Hoffbauer, Stephan Eiklenborg, Ruth Bohlke, Rainer Galli, Stephan Lange, Annika Ramke, Carsten Krüger, Wolfgang Bremer, Oliver Rank, Susanne Wurm, Achim Rutz, Peter Bünting und Uwe Wispeler.

Am Wahltag, Sonntag, 11. September, sind rund 7800 Wahlberechtigte in Sande zur Wahl aufgerufen. Gewählt werden neben dem Gemeinderat auch der Kreistag und der Landrat. In der Gemeinde Sande werden acht Wahllokale eingerichtet.

Alle Wahlberechtigten werden per Post benachrichtigt, die Benachrichtigungen werden ab dem 12. August verschickt. Mit der Wahlbenachrichtigung kann auch eine Briefwahl beantragt werden. Sobald die Wahlzettel gedruckt sind, was um den 20. August herum der Fall ist, können die Unterlagen direkt im Rathaus abgeholt werden oder per Post angefordert werden. Die Wahlzettel der Briefwahl müssen spätestens am 9. September um 18 Uhr im Rathaus vorliegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.