SANDE Nach dem zweiten Start der Kegeljugend in der Bezirks-Jugendliga Weser-Ems in Sande festigten die Jugendlichen aus dem MTV Jever ihre Führungspositionen. Die Wettkämpfe standen auf einem hohen Niveau.

Aus der gemischten A-Jugend waren auch am zweiten Spieltag die MTV-Nachwuchstalente nicht zu übertreffen. Das MTV-Quartett erzielte mit 3507 Zählern das höchste Gesamtergebnis, an das Delmenhorst, Ofenerdiek und JSG Ostfriesland nicht herankamen. Zu diesem Erfolg trugen bei Mario Meyer (mit 899 das zweithöchste Ergebnis), Marc Meyer (854), Christina Gawenda (879, 4. Platze) und Wiebke Schütz (875, 5. Rang).

In der gemischten B-Jugend hat der MTV Jever den Nachteil, nur mit zwei statt vier Jugendlichen antreten zu können. Somit konnten die Friesländer nicht über den dritten Platz hinauskommen. Dafür glänzten sie allerdings mit ihren Einzelergebnissen. Laura Gawenda schob mit 765 Zählern das zweithöchste und Tizian Wichmann mit 752 das dritthöchste Einzelergebnis.

In der Einzelwertung führt Mario Meyer von 20 A-Jungen die Rangliste an. Sein Bruder Marc liegt auf Rang drei. Von den 17 A-Mädchen haben sich mit Wiebke Schütz (Rang zwei), Christina Gawenda (5) und Lena Gronewold (6) alle drei MTV-Mädchen oben in der Rangliste festgesetzt. In der B-Jugend liegt Laura Gawenda auf Rang drei und Tizian Wichmann auf Rang sieben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.