SANDE Sobald die Sonne sich zeigt, juckt es die Hobbygärtner schon wieder in den Fingern. Die Frühblüher haben ihre Saison sowieso schon hinter sich, in den Gärten wird es wieder herrlich bunt. Und schon macht sich die Arbeitsgemeinschaft „Vorgartenwettbewerb Sande“ unter Leitung von Anita Fels startklar.

Die AG Vorgartenwettbewerb arbeitet jetzt unter dem Dach des Verbands Wohneigentum, Siedlergemeinschaft Sande, früher Deutscher Siedlerbund. Der Zusammenschluss war sinnvoll geworden, weil die AG dringend auf Sponsoren angewiesen, selbst aber nicht berechtigt ist, Spendenbescheinigungen auszustellen. Diese Berechtigung hat aber der Verband Wohneigentum. So hofft Anita Fels, auch künftig auf die Unterstützung durch Sponsoren rechnen zu können.

Zu Beginn der Saison gab es einen Wechsel bei den Bewertern. Anita Fels verabschiedete Gudrun Gerdes, Frieda und Siegfried Groß sowie Wolfgang Scheinpflug aus dem Team. Neu hinzu kommen jetzt Hans-Hermann Tramann, Ingo Lange, Karl-Heinz Hayen, Hanna Marohn und Traute Sperlich. Damit sind alle neun Bewertungsgruppen wieder vollzählig. Unterstützt wird Anita Fels bei der Koordination von ihrer Tochter Angelika Tietz.

Demnächst geht die Arbeit los: Die erste Bewertung der Gärten erfolgt zwischen dem 14. und 28. April, die nächste zwischen dem 13. und 30. Mai, weitere im Juni und August. Insgesamt viermal laufen die Bewerter jeweils unterschiedliche Touren und geben ihre Beurteilungen ab. Im Oktober werden die schönsten Gärten prämiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.