+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Keine Priorisierung mehr
Astrazeneca-Impfstoff wird für alle freigegeben

SANDE /KASSEL Thomas Wendt von den Vogelfreunden Sande holte sich mit einem nur sechs Monate alten Wiedehopf den Bundessieg in der Gruppe der europäischen Vögel und Carduelien. Der Sander Züchter war erfolgreich bei der AZ-Bundesschau in Kassel, die dort jährlich in den Messehallen ausgerichtet wird und als weltgrößte Ausstellung dieser Art gilt.

Rund 20 000 Vögel werden hier regelmäßig ausgestellt und von internationalen Zuchtrichtern beurteilt. Die Schau gilt als Höhepunkt im Ausstellungsjahr für jeden Vogelzüchter. Die Vögel werden dabei in fünf so genannte Arbeitsgemeinschaften eingeteilt, zum Beispiel europäische Vögel und Carduelien, exotische Körner- und Weichfresser, Deutscher Wellensittichverein und andere.

Thomas Wendt errang nicht nur den Bundessieg in der Arbeitsgemeinschaft europäische Vögel und Carduelien. Er erreichte auch fünf Bundesgruppensiege, neun Gruppensiege und die beste Gesamtleistung.

Unter den Vogelfreunden Sande gibt es aber noch mehr erfolgreiche Züchter: Die Zuchtgemeinschaft Friedel und Wilfried Meier errang mit ihren Positurkanarien Bossu Belge und Yorkshire Gruppensiege. Jürgen de Vries war mit den Kanarienrassen Münchner, Border und Fife ebenfalls als Gruppensieger erfolgreich. Frank Schepker und Manfred Suhr (Wellensittiche) sowie Gerd Ehling (Kanarien) wurden für ihre Zuchterfolge mit Medaillen geehrt. Bei den Exotischen Körner- und Weichfressern ging ein Bundesgruppensieg an Siegfried Kirschke mit einem Rubinkehlchen.

Für Aufsehen sorgte auch die Rahmenschau. Die Zuchtgemeinschaft Friedel und Wilfried Meier, Jürgen de Vries, Bernd Beyer, Siegfried Kirschke und Thomas Wendt organisierten auf der AZ-Bundesschau eine große Rahmenschau für europäische Vögel. Zahlreiche Züchter aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter auch aus dem Vogelpark Walsrode, brachten dazu ihre Vögel nach Kassel. So erlebten die Besucher auch einmal Schneeeulen, Eisvögel, Pirole und Blauracken sowie andere seltene Arten in naturnah eingerichteten Volieren.

Wilfried Meier, 1. Vorsitzende der Vogelfreunde Sande, freute sich sehr über die vielen Erfolge und lobte die Züchter für ihre gute Arbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.