WILHELMSHAVEN Die Stadt Wilhelmshaven hat im oberen Bereich der Mozartstraße zwischen Bismarck- und Paul-Hug-Straße die Schäden des Winters ausgebessert. Sie ließ, obwohl an dieser Stelle ein Teil des Schwerlastverkehrs für die Baustelle der Wohnungsbaugenossenschaft Spar & Bau passieren muss, schon jetzt von einer Firma eine neue Teerdecke aufbringen.

Rainer Tjaden, in der Abteilung Straße und Brückenunterhaltung des Amtes Straße und Grün für den Bereich Mitte zuständig, verteidigte den Zeitpunkt der Maßnahme mit der Begründung, dass nach dem Sanierungsplan für Winterschäden dieser Teil der Mozartstraße an der Reihe gewesen sei. Weil der Asphalt schnellbindend sei, müsse man keine Schäden durch Baustellenverkehr befürchten, zumal nach seiner Kenntnis die Baufahrzeuge über die Paul-Hug-Straße in die Mozartstraße führen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dem widersprachen auf Anfrage dieser Zeitung sowohl Dieter Wohler, Vorstand des Bauherrn Spar & Bau, der den Zeitpunkt für die Sanierung der Mozartstraße für falsch hält, als auch Ewald Peters von der Firma Rech, die mit anderen Firmen den Rohbau für die Spar & Bau erstellt. Peters: „Besser wäre gewesen, ein Jahr zu warten.“

Dass die Terminierung von Außenarbeiten im Stadtgebiet durch Straße und Grün nicht immer der Sache dienlich ist, dafür gibt es auch andere Beispiele. So wurde im vergangenen Spätherbst der Sand auf dem Spielplatz im Kurpark kurz vor Wintereinbruch komplett ausgetauscht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.