Mahlzeit: Porzellan aus 300 Jahren

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Hohenberg A.d.eger Das Porzellanikon präsentiert noch bis zum 6. Januar 2019 an seinen Standorten Hohenberg an der Eder und in Selb im Fichtelgebirge die Ausstellung „Dick. Dünn. Fett. Mager.“. Sie widmet sich der Servicekultur aus drei Jahrhunderten. In Hohenberg ist außerdem die Ausstellung „Mahlzeit! Vom Herd auf den Tisch“ zu sehen. Gezeigt wird Koch und Backgeschirr.

Der Standort Selb widmet sich den nationalen und internationalen Einflüssen auf die Entwicklung des Porzellans. Auf einem 50 Meter langen Tisch findet man unter anderem Currywurstschalen und Schneckenpfannen.

Das könnte Sie auch interessieren