Bremen /Wischhafen Kirchengemeinden und Dorfgemeinschaften auf der Route des „Mönchsweges“ von Bremen über Wischhafen bis nach Dänemark laden Radtouristen über die Ostertage zu besonderen Aktionen ein. „Es werden Familiengottesdienste, Ostermessen und Osterfrühstücke gefeiert – Mönchsweg-Radler sind herzlich willkommen“, sagte die Sprecherin der evangelischen Kirchenregion zwischen Elbe und Weser, Pastorin Sonja Domröse. Der Radfernweg führt von Bremen über Wischhafen und Glückstadt an der Elbe bis nach Puttgarden auf Fehmarn und in Dänemark weiter nach Roskilde.

Neben vielen Gottesdiensten gibt es beispielsweise in der evangelisch-lutherischen St.-Petri-Kirche in Osten eine Ausstellung über Passionsbräuche, Ostereier und Ostersitten.

Die Mönchsroute gilt als erster spiritueller Radfernweg Deutschlands. Von Bremen bis zur Ostseeinsel Fehmarn führt er über 530 Kilometer und orientiert sich an dem Weg früherer Missionare: Von Bremen aus wurden im Mittelalter Norddeutschland, das Baltikum und Skandinavien christianisiert. Erkennungszeichen des Mönchswegs ist ein Logo, das die Silhouette einer Kirche in einer geöffneten Pforte zeigt. Eine kostenlose Broschüre, ein Radwanderführer und eine Internetseite informieren über alles Wissenswerte.

P @  www.moenchsweg.de www.munkevejen.dk

     www.moenchsweg.de www.munkevejen.dk 

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.