Die Festtage sind immer ein Genuss! Im Kreise der Familie wird an Heiligabend gerne und gut gegessen. Oft werden traditionelle Festgerichte von Generation zu Generation weitergelebt. Bei den einen ist es die Weihnachtsgans, bei anderen Kartoffelsalat mit Würstchen oder auch das typische Raclette-Essen. Haben Sie Lust auf etwas Neues? Der NWZ-Koch Lasse Schwarz hat mit seinem Kollegen Patrick Shwec im NWZ-Bistro für Sie ein ganz besonderes Weihnachtsmenü kreiert – natürlich mit frischen Zutaten aus der Region.

Viel Frische und Regionalität in der Küche

„Wo immer es vertretbar ist, bevorzugen wir den regionalen Zulieferer oder Produzenten“, lautet die erfolgreiche Devise von Gudrun und Werner Dormann, Inhaber vom Zitronengras Kochhaus in Wildenloh und Betreiber des Bistros im NWZ-Neubau in Oldenburg. In der Küche sorgen eine große Portion Frische, der charmante Charakter regionaler Erzeugnisse, eine gute Prise pfiffiger Kochkunst mit dem besonderen Hauch von individueller Kreativität für höchsten kulinarische Genuss – und das alles ohne Farbstoffe, ohne Geschmacksverstärker, ohne Aromen und ohne Konservierungsstoffe.

Kochvideo macht Appetit auf mehr!

Aber niemand braucht leer auszugehen, denn mit einem Kochvideo vom NWZ-TV-Team, der Zutatenliste inklusive Zubereitung können Sie dieses Weihnachtsmenü zu Hause ebenfalls nachkochen. Schauen Sie den beiden Köchen über die Schulter … aber Vorsicht: Das macht Appetit auf mehr!

Das Drei-Gänge-Menü zum Nachkochen

Vorspeise: Cappuccino von Waldpilzen

Zutaten:

75g Champignons

75g Shi-take

60g Kräuterseitlinge

200ml Wasser

400ml Milch

500ml Gemüsebrühe

125g Mehl

100g Sahne

Salz

Pfeffer

4 Scheiben Schinken

Petersilie

Zubereitung: Die gehackten Pilze mit 2Tl Öl (hierfür kann jedes Öl verwendet werden, dass keinen niedrigen Brennpunkt hat, z.B. Rapsöl) anbraten, bis die Flüssigkeit der Pilze ausgetreten ist. Im Anschluss das Mehl durch ein Haarsieb unter Rühren über die Pilze streuen. Wasser, Milch und Brühe zugeben und aufkochen. Mit einem Pürierstab mixen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist, und mit Salz und Pfeffer abschmecken (an dieser Stelle kann alternativ alles in einen Standmixer gegeben werden).

Separat in einer Pfanne ohne Öl den Schinken auslassen, bis er knusprig ist. Nun die Sahne in die Suppe geben und wiederholt mixen, bis eine schaumige Konsistenz gegeben ist. Im Anschluss in einer Suppentasse, Teller oder Schale anrichten, jeweils einen Schinkenstreifen auf den Schaum legen und mit Petersilie garnieren.

Hauptspeise: Roastbeef mit Kräuterkruste an Wurzelgemüse, Maronen-Kartoffelpüree und Preiselbeer-Jus

Zutaten (für das Roastbeef):

1400g Roastbeef am Stück

4 El Olivenöl

Salz

Pfeffer

Für die Kruste

100g Semmelbrösel

75g Butter

2Tl körniger Senf

1 Zweig Rosmarin

1 Zweig Thymian

Salz

Pfeffer

Zutaten (für das Wurzelgemüse):

200g Karotten

200 g Pastinaken

200g Knollensellerie

200g Steckrübe

200ml Gemüsebrühe

Butter

Zutaten (für das Püree):

500g Kartoffeln (Mehlig)

300g Maronen

100ml Milch

50g Butter

Muskat

Salz

Zubereitung (Roastbeef): Das Roastbeef mit Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl in eine Pfanne geben, erhitzen und rundherum scharf anbraten. Das Roastbeef auf ein Backblech legen und bei 100°C für 1:45h im Ofen garen. Wenn vorhanden mit einem Kerntemperatur-Fühler die Temperatur überprüfen (Rare 50-53°, Medium 54-56°, Medium Well 57-60°, Well Done 61-70°C).

Zubereitung (Kräuterkruste): Semmelbrösel mit der weichen Butter, den Kräutern, dem körnigen Senf und Gewürzen mischen. Alles zu einer stabilen Masse verkneten. Im Anschluss das Roastbeef aus dem Ofen nehmen und die Kräuterkruste auf dem oberen Teil gleichmäßig, in einer Schicht von ca. 1cm Dicke, verteilen. Das Fleisch wieder in den Ofen schieben und mit der Grillfunktion 4 bis 5 min goldbraun grillen.

Zubereitung (Wurzelgemüse): Das Wurzelgemüse in gleichmäßige Stücke schneiden, in einer Pfanne etwas Butter erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Alles gemeinsam köcheln lassen, bis das Gemüse die gewünschte Garstufe erreicht ist.

Zubereitung (Kartoffel-Maronenpüree): Die Kartoffeln in Salzwasser garen und in der Zwischenzeit die gekochten Maronen hacken oder im Mixer zerkleinern. Das Kartoffelwasser abgießen und die geschälten Kartoffeln mit Butter, Milch und den Maronen zu einem Püree stampfen. Im Anschluss mit Salz und Muskat abschmecken.

Nachspeise: Lebkuchen Panna-Cotta mit Gewürzkirschen

Zutaten:

4 Blatt Gelatine

1/2tl Lebkuchengewürz

500ml Schlagsahne

80g Zucker

370ml Kirschen im Glas

Speisestärke

Zubereitung: Die Sahne mit 40g Zucker und dem Lebkuchengewürz aufkochen, derweil die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in die heiße Flüssigkeit einrühren. Nun in ein gewünschtes Gefäß abfüllen und min. 4 Std kaltstellen. Die Kirschen durch ein Sieb gießen und den Kirschsaft (bis auf ca. 4cl) mit dem restlichen Zucker zusammen aufkochen. Im Anschluss die 4cl Kirschsaft mit der Speisestärke vermengen und unter Rühren in den kochenden Kirschsaft geben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Die Kirschen hinzufügen und über die Feste Panna-Cotta geben und servieren.

Jetzt bestellen und einfach nachkochen

Für das diesjährige Weihnachtsfest präsentieren wir Ihnen nicht nur ein fantastisches Festmenü zum Nachkochen, wer entschlussfreudig ist, kann sich die Zutaten für dieses exklusive 3-Gänge-Weihnachtsmenü auch im NWZ-Shop bestellen. Das limitierte Angebot ist ab sofort erhältlich – so lange der Vorrat reicht. Die praktische Menübox wird von der CITIPOST Nordwest pünktlich am 22.12. ausgeliefert. Folgende haushaltsübliche Zutaten werden nicht im Paket mitgeliefert: Salz, Pfeffer, Muskat, Senf, Mehl, Zucker, Öl und Speisestärke.

Die Menübox zum Bestellen

Machen Sie es sich einfach… Bestellen Sie das 3-Gänge-Weihnachtsmenü mit vielen regionalen Zutaten ganz einfach zum Nachkochen in der praktischen Menübox. Der Inhalt reicht für vier Personen, andere Einheiten sind nicht möglich.

Bestellzeitraum: 5. bis 17. Dezember 2020

Auslieferung: NUR im Gebiet mit PLZ 26

Liefertag: 22. Dezember 2020 (persönlicher Empfang der Box muss gewährleistet sein)

Preise: 129 Euro für NWZ-Abonnenten, 139 Euro für Nicht-Abonnenten

Limitiertes Angebot: max. 100 Boxen verfügbar

Hier geht es direkt zur Bestellseite im NWZ-Shop

Hier gibt es das Rezept mit den Zutatenlisten noch einmal zum Ausdrucken

Swantje Sagcob Redakteurin / Sonderthemen Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.