Vechta /Essen /Oldenburg Im Prozess vor der Großen Jugendkammer des Oldenburger Landgerichts gegen vier Rumänen aus Essen sind die Angeklagten am Donnerstag wegen schweren Bandendiebstahls in zahlreichen Fällen zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Der erwachsene Angeklagte (30) muss für zweieinhalb Jahre hinter Gitter, die Angeklagten unter 21 Jahren für fünfzehn beziehungsweise achtzehn Monate. Alle Angeklagten bleiben in Haft. Einer, der vorzeitig aus der Haft entlassen worden war, ist geflohen.

Die Angeklagten hatten im gesamten Landkreis Vechta vornehmlich hochwertige Elektro-Fahrräder gestohlen. Eine Familie in Holdorf traf es besonders hart. Dort fielen der Bande gleich drei Elektro-Fahrräder im Wert von 6000 Euro in die Hände, in Dinklage und Bakum Räder im Wert von 2000 Euro beziehungsweise 4000 Euro, in Vechta hochwertiges Werkzeug im Wert von 2500 Euro. „Die Angeklagten sind wahllos durch die Straßen gezogen und haben eingesammelt“, sagte der Vorsitzende Richter Dr. Dirk Reuter am Donnerstag.

Zuvor aber hatten sich die Angeklagten gewaltsam Zutritt zu den verschlossenen Räumen verschafft, um die Räder stehlen zu können – in einer Nacht gleich mehrmals. Richter Reuter sprach von einer „umfangreichen Diebestour“ und bescheinigte den Angeklagten eine hohe kriminelle Energie. Die Taten hätten für ein massives Misstrauen in der Bevölkerung gesorgt. Bezüglich bestehender Vorurteile hätten die Angeklagten mit den Taten ihren Landsleuten keinen Gefallen getan, so der Vorsitzende.

Die Angeklagten nutzten ihr Quartier in Essen als Umschlagplatz für die Beute. Dort wurde die Beute, die für Rumänien bestimmt war, auf Transporter verladen. Einer akribischen Ermittlungsarbeit der Polizei ist es zu verdanken, dass große Teile der Beute sichergestellt werden konnten, bevor sie in Rumänien landeten. Den Angeklagten kam zugute, dass sie ein Geständnis abgelegt hatten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.