Vechta Ein 19-Jähriger, der aus Liebeskummer in das Frauengefängnis in Vechta eingebrochen ist, muss nun doch in den Arrest. Das Landgericht in Oldenburg teilte am Freitag mit, es habe die Berufung des jungen Mannes als unzulässig verworfen. Damit muss er drei Wochen in einer Jugendstrafanstalt verbringen. (Az.: 16 NS 800 JS 744 11 / 19 (1520))

Lesen Sie auch: „Liebeskletterer“ klettert nun selbst in Haft

Um seine inhaftierte Ex-Freundin zurückzugewinnen, war er im Oktober 2019 auf das Gelände des Gefängnisses eingedrungen. Diese hatte sich erst kurz vorher per Telefon von ihm getrennt. Der verschmähte Verliebte kletterte über eine Laterne auf die Außenmauer und hangelte sich dort am Gebäude von Fenster zu Fenster. Einer anderen Gefangenen fiel der Kletterer auf. Schließlich musste die Feuerwehr ihn mit einer Leiter herunterholen. Seine Ex-Freundin hatte dem Mann damals keine Besuchserlaubnis erteilt.

Zusätzlich zum Hausfriedensbruch wurde der 19-Jährige auch wegen des fünfmaligen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Neben den drei Wochen Jugendarrest muss er nun auch 30 Stunden gemeinnützige Arbeit verrichten und eine sich einer Urinkontrolle unterziehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.