Landkreis Vechta Einen neuen Mannschaftstransportwagen für den Katastrophenschutz im Landkreis Vechta hat Henrik Busch als Kreisbereitschaftsleiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Vechta entgegengenommen. Übergeben wurde das neue Fahrzeug durch den Automobilverkäufer David Wübbelmann vom Vechtaer Autohaus Anders, den Ersten Vorsitzenden des DRK-Kreisverbands Vechta, Hartmut Heinen, sowie den Leiter des Amtes für Ordnung und Verkehr, Uwe Bünger, als Vertreter der Katastrophenschutzbehörde.

Heinen betont: „Wir sind froh, dass das Deutsche Rote Kreuz das dringend benötigte Fahrzeug nun in Empfang nehmen kann. Ein besonderer Dank gilt dem Autohaus Anders in Vechta, mit dessen Unterstützung das Fahrzeug beschafft und ausgestattet wurde.“

Der Wagen wird vom Deutschen Roten Kreuz im Katastrophenschutz des Landkreises Vechta bei der Verpflegungsgruppe eingesetzt. Ausgestattet mit Mannschaftstransportwagen, Gerätewagen, Kühlanhänger und Feldkochherd werde so die Verpflegung von zu betreuenden Personen sowie Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes für mindestens 250 Personen sichergestellt, teilt der Landkreis Vechta mit.

Das Fahrzeug wird jedoch auch für andere Einsätze eingeplant, so dass es zu 100 Prozent genutzt wird. Finanziert wurde das Fahrzeug vom Land Niedersachsen mit 20 000 Euro, dem Landkreis mit 17 000 Euro sowie dem DRK Vechta mit 7000 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.