Kreis Vechta Der Brand eines leerstehenden Gebäudes an der Lohner Lindenstraße am 9. März könnte vorsätzlich gelegt worden sein. Das teilte die Polizeiinspektion (PI) Cloppenburg/Vechta am Mittwoch mit. Neue Ermittlungsergebnisse deuteten darauf hin.

Lesen Sie auch:
Leerstehende Gebäude in Innenstadt brennen – eine Verletzte
Großbrand In Lohne
Leerstehende Gebäude in Innenstadt brennen – eine Verletzte

Bei dem Brand des Wohn- und Geschäftshauses wurde eine Frau durch Rauchgase leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 500.000 Euro geschätzt. Zu den Ermittlungen wurde auch ein Sachverständiger hinzugezogen.

Lesen Sie auch:
Massive Behinderung durch Gaffer bei Löscheinsatz in Lohne
Polizei Appelliert An Vernunft
Massive Behinderung durch Gaffer bei Löscheinsatz in Lohne

Die Polizei sucht nun ein Kind, das unmittelbar vor Ausbrechen des Feuers in der Nähe des Gebäudes beobachtet wurde. Ob es sich hierbei um einen Tatverdächtigen oder Zeugen handeln könnte, ist noch unklar. Das Kind soll dunkle, kurze Haare gehabt haben, etwa 160 cm groß und etwa 10 bis 14 Jahre alt gewesen sein. Dazu trug es eine dunkle Jacke mit einem reflektierenden Streifen in Brusthöhe, der sowohl auf der linken, als auch auf der rechten Seite angebracht war. Hinweise nimmt die Polizei unter (Telefon  0 44 71/1 86 00) entgegen. Um den Fall aufzuklären, setzt ein Versicherer eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung und rechtskräftigen Verurteilung des Täters führen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unfall beim überholen

Bei einem Verkehrsunfall in Lohne wurde eine 27-jährige Pkw-Fahrerin aus Holdorf leicht verletzt. Am Dienstag um 14.50 Uhr fuhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Molbergen auf der Langweger Straße in Brockdorf in Richtung Lohne und wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. In diesem Moment beabsichtigte eine 27-jährige, ihn zu überholen. Es kam zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge. Im weiteren Verlauf prallte die Holdorferin gegen einen Baum. Rettungskräfte brachten sie nach der ersten Versorgung in ein Krankenhaus.

Unfallflucht

Laut Polizei flüchtete ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in Vechta nach einem Unfall. Am Dienstag zwischen 9 und 10.30 Uhr stieß der Unbekannte mit einem Pkw des Modells VW Jetta im Falkenweg zusammen. Danach entfernte er sich vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta unter Telefon  0 44 41/94 30 in Verbindung zu setzen.

Geldbörse gestohlen

Zu einem Diebstahl kam es zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag, 7.30 Uhr, in Steinfeld. Ein bislang unbekannter Täter zerstörte die Scheibe eines VW Golf VII, der auf einem Hof in der Straße Hüttenland stand. Anschließend entwendete er eine Geldbörse aus dem Fahrzeug. Hinweise nimmt die Polizei Steinfeld (Telefon   0 54 92/ 25 33) entgegen.

Audi beschädigt

Ein schwarzer Pkw der Marke Audi wurde am Dienstag, zwischen 8 bis 11.30 Uhr an der Korpernikusstraße in Vechta beschädigt. Laut der Polizei demolierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer die komplette rechte Pkw-Seite. Danach entfernte sich der Täter von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta (Telefon   0 44 41/ 94 30) in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Tankstelle

Diverse Tabakwaren wurden bei einem Einbruch in Neuenkirchen-Vörden gestohlen. Durch Einschlagen einer Fensterscheibe verschafften sich unbekannte Täter zwischen Dienstag, 21.10 Uhr, und Mittwoch, 3.14 Uhr, Zugang zu einer Tankstelle in der Großen Straße. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Laut der Polizei ist die genaue Schadenshöhe derzeit nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Neuenkirchen-Vörden unter Telefon   0 54 93/ 17 97 entgegen.

Fassaden besprüht

In Goldenstedt kam es zwischen Mittwoch, 18. März, 18 Uhr, und Donnerstag, 19. März, 0 Uhr, zu Farbschmierereien. Bislang unbekannte Täter besprühten mit gelber Farbe zwei Fassadenplatten einer Gartenhütte in der Pfarrer-Neteler-Straße. Die Gartenhütte befindet sich an einem Fußweg. Laut Polizeiangaben soll es im Nahbereich zu weiteren Farbschmierereien gekommen sein. Hinweise nimmt die Polizei Goldenstedt (Telefon 0 44 44/ 26 80) entgegen.

Michael Diederich Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.