Kreis Vechta Ein unbekannter Mann hat am Montag gegen 22.22 Uhr in Vechta einen Raubüberfall auf eine 27-jährige Pizzalieferantin verübt. Die Frau, die in Bremen gemeldet ist, hatte zuvor eine Pizza bei einer Wohnung an der Straße Kringelkamp abgeliefert.

Nach der Lieferung ging sie zum Auslieferungsfahrzeug zurück. Hier stellte sich der Unbekannte, welcher hinter einem VW Bulli hervorgekommen war, der 27-Jährigen entgegen. Der Mann schlug mit Fäusten auf das Opfer ein. Anschließend wurde die 27-Jährige auf den Boden geworfen und getreten. Der Täter raubte die Geldbörse mit Bargeld und lief in Richtung Füchteler Straße. Die 27-Jährige wählte den Notruf der Polizei. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter nicht gestellt werden.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: circa 30 bis 35 Jahre alt, dunkler Teint, schwarze Haare, circa 170 cm groß, graue Winterjacke mit Kapuze, kein Bart. Die leicht verletzte 27-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt. Zeugen mögen sich bei der Polizei Vechta (Telefon 0 44 41/ 94 30) melden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwei Leichtverletzte

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Montag um 17.05 Uhr auf der Dinklager Straße in Lohne. Ein 25-jähriger Autofahrer musste verkehrsbedingt halten, dies erkannte ein hinter ihm fahrender 47-jähriger Lohner zu spät und fuhr auf. Durch den Zusammenstoß wurden sowohl er als auch die 22-jährige Beifahrerin im ersten Auto leicht verletzt. An den Wagen entstand ein Schaden von 8000 Euro.

Vandalismus

Hausfriedensbruch meldet die Polizei Vechta von der Uni in der Kreisstadt. Zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 4 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zugang zur Bibliothek an der Driverstraße. Wie sie in das Gebäude kamen, ist noch nicht klar. In einem Toilettenraum wurde ein Feuerlöscher entleert. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand kein Schaden. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon  0 44 41/ 94 30 entgegen.

Auto zerkratzt

Unbekannte Täter zerkratzten zwischen dem 24. März (Dienstag), 16 Uhr, und dem 25. März (Mittwoch), 7 Uhr, die linke Fahrzeugseite eines VW Golf, der auf dem Grundstück eines Wohnhauses am Fichtenweg in Vechta stand. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Telefon 0 44 41/ 94 30) entgegen.

Außenspiegel kaputt

Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß am Montag gegen 16.30 Uhr mit dem linken Außenspiegel eines Citroën Jumper zusammen, der an der Handorfer Straße in Steinfeld am rechten Straßenrand abgestellt war. Der Verursacher flüchtete anschließend, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Steinfeld (Telefon   0 54 92/ 25 33) entgegen.

Farbschmiererei

Unbekannte Täter besprühten zwischen Sonntag, 23.30 Uhr, und Montag, 12 Uhr, an der Münsterstraße in Vechta die Wand eines Wohnhauses. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Telefon 0 44 41/ 94 30) an.

Illegale Entsorgung

Unbekannte entsorgten zwischen dem 4. und 30. März etwa 1000 Zeitungen in Märschendorf im Bereich „Am See“. Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Telefon 0 44 42/ 9 31 60) entgegen.


     www.polizei-vechta.de 
Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.