Bakum Einen schweren Verkehrsunfall hat es am Mittwochmittag gegen 12 Uhr auf der Lohner Straße (K258) in Bakum gegeben. Der 55-jährige Unfallverursacher musste schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er besitzt keinen Führerschein und hatte seinen Wagen unerlaubt umrüsten lassen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei kam der Mann aus Sulingen mit seinem Pkw auf einer langen Geraden unvermittelt nach links von der Fahrbahn ab. Er durchfuhr den Seitenstreifen und kam Straßengraben zum Stillstand. Unmittelbar, nachdem der Wagen zum Stillstand gekommen war, brach im Fahrzeuginneren ein Feuer aus. Ein zur Hilfe eilender Sattelzugfahrer und Anwohner konnten mit einem Feuerlöscher den brennenden Pkw schnell ablöschen.

Sulinger nicht mehr ansprechbar

Im Fahrzeug kam es aber zu einer Rauchgasbildung, weshalb der Sulinger zunächst nicht mehr ansprechbar war. Ersthelfer – darunter ein Mitarbeiter der Sozialstation – kümmerten sich nach Polizeiangaben bis zum Eintreffen der Rettungskräfte „vorbildlich“ um den Verletzten.

Die Freiwillige Feuerwehr Bakum war mit rund 15 Kameraden im Einsatz und musste den Pkw-Fahrer aus seinem Fahrzeug befreien. Neben der Feuerwehr waren eine Rettungswagenbesatzung, eine Notarztwagenbesatzung und mehrere Streifenwagen vor Ort. Die Fahrbahn musste zwischenzeitlich immer wieder gesperrt werden, um die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zu gewährleisten.

Zusatzbatterie im Fußraum

Weitere Ermittlungen an der Unfallstelle ergaben, dass der 55-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Im Fußraum der Rückbank wurde zudem eine Zusatzbatterie festgestellt, die nicht vorschriftsmäßig installiert wurde. Deshalb ist nicht auszuschließen, dass diese den Brand oder sogar den Unfall verursacht hat. Die Polizei ermittelt.

Der schwer verletzte Sulinger wurde in ein Krankenhaus gebracht, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Gegen den Sulinger wurde ein Strafverfahren eingeleitet, der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 5000 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.