Bakum Im Bereich Bakum ist es im Verlauf des Dienstags zu zahlreichen Anrufen bislang unbekannter Täter gekommen, die sich als Polizei- oder Kriminalbeamte der Polizei Vechta ausgaben und ihre Gesprächspartner nach deren Vermögensverhältnissen ausfragten. Grund sei eine Festnahme einer Einbrecherbande. In allen Fällen erkannten die Bakumer, dass es sich um einen falschen Polizeibeamten handelte und beendeten das Gespräch umgehend. Die Polizei rät, weiterhin misstrauisch zu sein, sollten falsche Polizeibeamte am Telefon nach den Vermögensverhältnissen fragen.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.