Oldenburg Liebe Leserinnen und Leser, diese Themen beschäftigen uns heute auf NWZonline:

Der Streit der Familie Wigge aus Harpstedt mit dem Veterinäramt des Landkreises Oldenburg hat in den vergangenen Wochen viele beschäftigt. Ihnen wurde der Handel mit Pferden verboten, weil das Amt mehrere Mängel festgestellt hatte. Die Familie widerspricht vehement, auch ein Sachverständiger hat an den Haltungsbedingungen laut Familie Wigge nichts auszusetzen gehabt. Vor Gericht will sie sich nun wehren. Meine Kollegin Imke Harms bringt Sie auf den aktuellen Stand des Streits.

Am Sonntag ist Bundestagswahl – und (unter anderem) in Oldenburg steht zudem eine Stichwahl zum Oberbürgermeister an. Vor zwei Wochen hatten sich vor vielen Wahllokalen in der Stadt lange Schlangen gebildet, in engen Fluren mussten sich die Wahlberechtigten elendig lange aufhalten – in Corona-Zeiten stieß dieser Umstand auf viel Kritik. Wie die Stadt die Abläufe am Sonntag verbessern wird, lesen Sie heute bei uns.

Über 10.000 Menschen wurden aufgerufen, sich nach dem Impfskandal in Friesland erneut impfen zu lassen. Sie konnten sich ihrer Schutzwirkung nicht mehr sicher sein, weil eine Krankenschwester im Verdacht steht, gepanschten Impfstoff gespritzt zu haben. (Hören Sie dazu den Podcast „Die Story: Impfskandal in Friesland – Was geschah in Roffhausen?“) Dieses Angebot galt aber nicht für diejenigen, die – eventuell nur vermeintlich – mit dem Vakzin von Astrazeneca geimpft wurden. Das will der Landkreis nun nachholen.

Außerdem wird in Emden der Schienenkran, der vor einer Woche entgleist ist, geborgen, und eine Wardenburgerin zeigt uns ihren Pflaumenbaum – an dem jetzt Walnüsse wachsen.

Kommen Sie gut informiert durch diesen Tag!

Ihr Christian Schwarz

Christian Schwarz Redakteur / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.