Oldenburg Liebe Leserinnen und Leser,

diese Themen beschäftigen uns heute in den NWZ-Redaktionen:

Traurige Nachricht aus dem Kreis Cloppenburg: Das St.-Marienhospital in Friesoythe stellt die Geburtshilfe ein. Nachdem Hunderte Kinder jährlich das Licht der Welt dort erblickt haben und die Einrichtung zudem in einem guten Ruf steht, kommt diese Nachricht überraschend. Unsere Kollegen in der Redaktion Friesoythe klären im Laufe des Tages, wie es zu dieser Entscheidung gekommen ist und was das für die Region bedeutet.

Massive Kritik an der neuen Doku-Serie „Der Todespfleger“ über den Serienmörder Niels Högel ist laut geworden. Sowohl Polizeipräsident Johann Kühme als auch Karsten Krogmann, früherer NWZ-Reporter und jetziger Sprecher des Weißen Rings, kritisieren, dass der Täter selbst zu Wort komme. Dies sei ein Schlag ins Gesicht der Opfer, sagten sie gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung. Unser Chefreporter Christoph Kiefer spricht heute mit Karsten Krogmann und geht der Kritik noch einmal detailliert nach.

Ein Problem brennt den Varelern offenbar schon länger auf den Nägeln: Termine bei Kinderärzten sind schwer zu bekommen. Woran liegt das? Und wie wird der Bedarf überhaupt berechnet? Mein Kollege Christopher Hanraets trägt die wichtigsten Fragen und Antworten zu diesem Thema zusammen.

Sie war eine der großen Überraschungen bei der Kommunalwahl vor gut einer Woche: Die parteilose Karin Harms setzte sich gegen den favorisierten Jens Nacke (CDU) durch und wird neue - und damit erste - Landrätin im Landkreis Ammerland. Im Interview mit meinem Kollegen Jasper Rittner spricht über ihre Ziele im neuen Amt.

Der VfB Oldenburg hat gerade einen Lauf. Am Wochenende kamen drei Punkte aus dem Derby gegen Atlas Delmenhorst auf das Konto der Oldenburger, die die Tabelle der Regionalliga anführen. Doch wer jetzt schon von der Dritten Liga träumt, sollte wissen: Das ist ein langer Weg, auf dem noch einige hohe Hürden warten. Unsere Kollegen im Sport erklären, welche das sind.

Herzliche Grüße und starten Sie gut in die Woche,

Timo Ebbers

Timo Ebbers Ltg. / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.